Montag – Freitag 8:00 – 18:30 Uhr
Samstag 8:00 – 12:30 Uhr

Franklin Apotheke

Namensgebung

Zwar liegt die Vermutung nahe, dass eine Apotheke namens „Franklin-Apotheke“ auf einem ehemaligen US-Stützpunkt den Naturwissenschaftler und Staatsmann, Benjamin Franklin, zum Namensgeber hat. In unserem Fall allerdings ist Rosalind Elsie Franklin (geb. 25.7.1920, verstorben 16.4.1958) die Namensgeberin.

  • Geboren
    25. Juli 1920
  • Gestorben
    16. April 1958
  • Gelebt in
    London, Vereinigtes Königreich
  • Ausbildung (1938-1941)
    Universität Cambridge, Vereinigtes Königreich
  • Quelle:
    Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Rosalind_Franklin)
  • Rosalind Franklin
    und der Nobelpreis


    Es gilt heute als akzeptiert, dass Franklins Arbeit eine wesentliche Grundlage für die Bestimmung der DNA-Struktur lieferte und es ohne ihre Röntgenbeugungsdiagramme ...

Julia Ludolf, Apothekerin

„Rosalind Franklin, Entdeckerin der DNA-Helix, gibt unserer Apotheke den Namen!“

Wer war Rosalind Elsie Franklin?

Rosalind Franklin war eine britische Biochemikerin, die sich auf dem Gebiet der Röntgenstrukturanalyse von kristallisierten Makromolekülen spezialisiert hat. Ihr gelang im Jahre 1952 die berühmte „Beugungsaufnahme 51.“ Hierbei handelt es sich um eine Aufnahme einer Kristallstrukturanalyse der DNA. Diese Aufnahme war der optische Beweis für die Doppelhelixstruktur der DNA. Zeitgleich forschten Watson und Crick ebenfalls auf dem wissenschaftlichen Feld der Struktur der DNA. Im April 1953 erschienen parallel zwei Artikel zum Thema Struktur der DNA. James Watson und Francis Crick postulierten hier theoretisch die Doppelhelixstruktur der DNA und Rosalind Franklin und Raymond Gosling bestätigten mit der „Beugungsaufnahme 51“ die theoretische Arbeit von Watson und Crick.

Rosalind Franklin verstarb 1958 mit nur 37 Jahren. 1962 erhielten James Watson, Francis Crick und Maurice Wilkins für die Entdeckung der Molekularstruktur der Nukleinsäure den Nobelpreis für Medizin. Da der Nobelpreis nicht posthum verliehen wird, wurde Rosalind Franklin trotz ihrer Entdeckung nicht einmal erwähnt.

Wir wünschen uns jedoch, dass diese bedeutende Wissenschaftlerin nicht in Vergessenheit gerät. Der Name unserer Apotheke soll sie, ihre Arbeit und Entdeckung würdigen.


Rosi bei uns

Rosi ist unser vollautomatisiertes Medikamentenlager, diese technische Unterstützung hilft uns die Lagerbestände entsprechend bei aktuellen Bedarf vorrätig zu haben. Schneller Zugriff auf Medikamente und automatische Bestellprozesse machen Rosi quasi zu einer vollwärtigen Mitarbeiterin.

Die Firma Gollmann hat Rosi bei uns gebaut. Sehen Sie den Zeitrafferfilm des Aufbaus unseres Logistikgenies an.

Anschrift

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Franklin Apotheke.
Alle Rechte vorbehalten.
by AHerchi WebDesign GmbH.